• Salzlounge Frauen 2
  • Palmen Meer
  • Frau Strand Yoga2
  • Meer3
  • Sea Cave 2448416 Header
  • Blanko Mann Smile
  • Blanko Mann Kind
  • Blanko Meer Fischen
  • Blanko Kind Meer1
  • A00 8987 Header
  • Meer Paar Wein
  • Blanlo Mann Meer
  • Blanko Family2
  • Cavern 1569075 Header
  • Blanko Meer Palmen Strand
  • Wienstroer1 Header

Rücken schmerzfrei



Wie Sie Rückenscherzen auflösen:
Entspannen und Bewegung mit Spaß

80 % der heutigen Rückenschmerzen entstehen durch Stress. Hinzu kommen ungünstige und falsche Körperhaltungen und Bwegungsabläufe.

Entstressen Sie Körper und Geist, verändern Sie ungünstige und falsche Bewegungsabläufe und fast automatisch werden sich die meisten Rückenprobleme auflösen.

Warum Stress Rückenschmerzen bringt und enstressen hilft
Stress entsteht zuerst im Kopf, dann im restlichen Korper und erzeugt folgende Reaktionen:
verspannt die Muskelfasern - entstressen entspannt
  verhärtet die Faszien - entstressen macht geschmeidiger
  erzeugt Schiefstellungen in der Wirbelsäule - entstressen reduzier und löst auf
  erzeugt erhöhten Druck auf die Bandscheiben - entstressen reduziert den Druck
  erzeugt ungünstige Gewichtsverteilung auf einzelne Gelenkbereiche - entstressen gleicht aus
  erzeugt Muskeldysbalancen - entstressen gleicht aus
  erzeut Durchblutungsstörungen - entstressen fördert die Durchblutung
  erzeugt überhöhte Aktivität im Nervensystem - entstressen reduziert und entspannt

Ähnliches entsteht durch Fehlhaltungen und ungünstige Bwegungsabläufe.

Alles bringt in der Folge Rückenschmerzen sowie Druck und Schiefstellungen für die Wirbelsäule - kleinere, größere, chronische. Die Wirbelsäule beeinflusst das Nervensystem. Eine gestresste Wirbelsäule ist an vielen weiteren Krankheiten entscheidend mit beteiligt: Asthma, COPD, Magen- Darmprobleme, Buthochdruck, Allergien, Nervenstörungen, Burnout, Depressionen, Lebensfrust...


Stress, Fehlhaltungen und falsche Beweungsabläufe kann man kaum durch Massagen, klassisches Rückentraining und auch nicht durch Physiotherapie dauerhaft abbauen. Kurzfristig ist gute Physiotherapie sehr wertvoll. Man kann damit Schmerzlösung, Schmerzlinderung erreichen. Auch sind gute Physiotherapeuten für Analysen von Körperhaltungen, Bewegungsabläufen, Dysbalancen sehr wertvolle Helfer und Ratgeber. Aber wie gesagt dauerhafter Erfolg braucht entstressen und Veränderung. Das wird leider zu wenig beachtet und deshalb leiden immer mehr Menschen - statt weniger - unter Rückenproblemen.

Stress löst man nur über einen Weg: Körper und Geist entstressen.

Schon vor über 20 Jahren behandelte deshalb der amerikanische Orthopäde E. Sarno seine Patienten mit "mentalem Entstressen" statt mit Spritzen, Massagen oder Operationen. Der Erfolg gab ihm Recht.



Unser Angebot für Ihren Rücken:

Einzelberatung - Sofort-Entspannung - Rücken- und Haltungsanalyse - Entspannungstraining.

  Einzelberatung löst oder reduziert Stressbaustellen im Kopf - das bringt dauerhaften Erfolg.

  Sofort-Entspannung kann sofort Schmerzen reduzieren oder auflösen.
  Entspannungstraining fördert Gesundheit und Glück.
  Haltung und Bewegungsschulung - gesund bewegen, auch in stressigen Phasen.


Termine für Einzelberatung - bitte email an uns, wir melden uns
Kurse..Termine 


Hier ein paar Gesundheitsverbesserungen bereits bei der ersten Entspannungsmaßnahme  von Körper und Geist.

Mit manchen Kunden praktiziere ich eine meditative Entspannung. Dann kann sich das Selbstheilungssystem des Körpers besser entfalten und Gesundheitsprozesse auslösen.

Es läuft keine Musik, es wird meist nicht gesprochen, nicht massiert, weder physiotherapeutisch oder medizinisch behandelt. Die meisten sind erstaunt wie schnell Verbesserungen kommen, wenn Kopf und Körper entspannen. 

Hier ein paar Gesundheitsverbesserungen bereits durch die erste Entspannungsmaßnahme. Was Kunden erlebten, erzählten: 

  Maria C.: Sorge, Frust und Verärgerung verspannten meinen Körper und mein Rücken schmerzte. Bereits einfache Lockerungs- und Entspannungsübungen reduzierten meinen Frust und zugleich meine Verspannung. Die Rückenschmerzen reduzierten sich um die Hälte. Als ich danach meinen Kopf entspannte lösten scih die restlichen Verspannngen immer mehr und meine Rückenschmerzen waren nur noch geringfügig vorhanden.

  Susanne F.: Zu viel Stress, mein Rücken schmerzte. Ich konzentrierte entspannende Gedanken auf meine Stressbaustelle und die Schmerzen reduzierten sich sofort.

  Tanja H., Praktikantin (18 Jahre): Permanent erkältet, ärztliche Diagnose: es entwickelt sich COPD. Schultern sehr verspannt, Beinlängen unterschiedlich, Sorgen...Nach der Entspannungsmaßnahme: Schultern locker, Beinlängen ausgeglichen, der ganze Körper entspannt, energievoll und gut gelaunt. Am nächsten Tag kam ein Anruf von Ihrer Mutter:"So gut drauf habe ich meine Tochter schon lange nicht mehr erlebt, wann können wir den nächsten Termin machen?" 

  Ehepaar S. Rentner: Rückenschmerzen, Atemprobleme, Entspannungsprobleme. Erst-Entspannung: Reduzierung der Rückenschmerzen geringfügig, Wohlgefühl durch Entspannung erreicht. Empfehlung: Entspannungsmaßnahmen und Physiotherapie für schnellere  Reduzierung der Rückenschmerzen.

  Fritz K. Rentner: Massivste Atemprobleme - Atemnot. Bereits in der Erst-Entspannung konnten die Atemprobleme reduziert werden, so dass wieder Hoffnung und Zuversicht kam. Weitere Entspannungsmaßnahmen für Rücken und Atmung mit anschließenden Sitzungen in der Oasa-Salzgrotte Helmstedt folgten. Der Kommentar des Kunden: Anfangs bekam ich kaum Luft, alles viel mir schwer, jetzt geht es mir immer besser und ich konnte mein Cortison reduzieren. Hier wurden Übungen für zu Hause und Physiotherapie empfohlen.
_____________________________________________________________________________________________________________


Rund 70 % aller Teilnehmer der meditativen Entspannung erlebten bereits in der ersten Entspannungsmaßnahme diese schönen Erfolge.

Bei 90 % aller Teilnehmer konnte ich gleichzeitig ursächliche Zusammnhänge erkennen und weitergehende Maßnahmen zur Gesundheitsverbesserung empfehlen. Gehörten Schmerz- bzw. Verspannungsprobleme nicht in meinen Kompetenzbereich empfahl ich andere Spezialisten. 
________________________________________________________________________________________________________